Mitarbeiter

Isabell Witt
Inhaberin
Seit 2010 führe ich meine eigene Praxis.
Zu meinen abgeschlossenen Fortbildungen gehören:
    • Manuelle Lymphdrainage (2007)
    • Kinesio Taping (2008)
    • CMD (Kiefergelenksbehandlung) (2008)
    • Entspannungstherapeut (2009)
    • Redcord-Sensoriktraining (2010)
    • Manuelle Therapie (2015)
Julia Kluth
Mitarbeiterin
Bereits in der 9. Klasse, während eines Schulpraktikums begeisterte ich mich für den Beruf des Physiotherapeuten.
Meine Ausbildung absolvierte ich dann von 2013 bis 2016 an den SWS Schulen in Schwerin.
Seit meinem erfolgreichen Abschluss verstärke ich das Team der Praxis Isabell Witt. Um meinen Patienten ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten zu bieten habe ich folgende Fortbildungen abgeschlossen:
    • Kinesio-Tape (2015)
    • Fußreflexzonenmassage (2016)
    • Manuelle Lymphdrainage (2016)
Silke Powalka
Mitarbeiterin
Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Masseurin/medizischen Bademeisterin entschloss ich mich im November 2015 eine berufsbegleitende Ausbildung zur Physiotherapeutin zu beginnen. Diese werde ich voraussichtlich im Mai 2018 beenden.
Die Verknüpfung dieser beiden Berufe ermöglicht es mir, die jeweils optimalen Behandlungsmethoden einsetzen zu können. Durch die dazugehörigen Praktika habe ich vielfältige Kenntnisse und Fähigkeiten im physiotherapeutischenBereich erworben.
Die Arbeit mit den Patienten ist für mich so interessant, weil ich sie in ihren individuellen Regenerationsprozessen begleiten kann.
Auch weiterhin werde ich im Sinne meiner Patienten meine fachlichen Kenntnisse vertiefen. Die manuelle Lymphdrainage z. B. ist Voraussetzung für die Arbeit in einer Physiotherapiepraxis.
Ariane Süß
Mitarbeiterin
Ich begleite Sie auf dem Weg der Heilung mit achtsamer Massage, Heilgymnastik und Manueller Lymphdrainage.
Ich bin der Yoga-Körperarbeit zugetan, was meine physiotherapeutische Arbeit beeinflusst.
Ich freue mich auf gute Zusammenarbeit mit Ihnen.
Jessica Schlinke
Mitarbeiterin
Ein Schulpraktikum in der 9. Klasse in einer Physiotherapiepraxis brachte mich auf die Idee Physiotherapeutin zu werden.
Nach dem Abitur habe ich meinen Berufswunsch in die Tat umgesetzt. Um dieses realisieren zu können bin ich von Laage nach Schwerin gezogen.
Im Jahr 2009 begann ich dann meine Ausbildung an der Beruflichen Schule der Landeshauptstadt Schwerin -Gesundheit und Sozialwesen-, die ich 2012 erfolgreich beendete.
Durch die vielen Praktika während der Ausbildung, im Klinikum, in der Reha und den Praxen, habe ich die Facetten des Berufes kennen und lieben gelernt. Ich habe entschieden in einer Praxis zu arbeiten, weil ich hier meine Patienten über einen längeren Zeitraum begleiten kann.
Um nicht nur auf einer Behandlungsschiene zu fahren, werde ich mich weiterbilden, dadurch kann ich meinen Patienten die bestmögliche und individuelle Therapie anbieten.

Zu meinen abgeschlossenen Fortbildungen gehören:
    • Manuelle Lymphdrainage (2013)
    • CMD (Kiefergelenksbehandlung) (2013)
    • Rückenschullizenz der KddR ( 2013)
    • Kinesio Taping ( 2013)
    • Fußreflexzonenmassage
    • Manuelle Therapie (2016)
    • Marnitz (2016)
    • PMR (Progressive Muskelentspannung) (2016)
Stefanie Dresow
Mitarbeiterin
Die Arbeit mit und am Menschen ist für mich das wichtigste in meinem Beruf.
Das Examen zur staatlich anerkannten Physiotherapeutin habe ich 2009 erfolgreich absolviert.
Bewegung verstehen, das Zusammenspiel zwischen Muskulatur, Nerven und Gelenken, mit Händen Linderung bringen und Menschen zur Bewegung zu animieren, all diese Dinge und noch viele andere, machen diesen Beruf zu meinem Traumberuf.

Während meiner Tätigkeit in einer anderen Praxis, hatte ich die Gelegenheit mit Patienten zu arbeiten, die neurologische Störungen hatten. Dieses Gebiet der Physiotherapie hat mich sehr interessiert, so dass ich 2013 eine Fortbildung zur Bobath-Therapeutin gemacht habe.
Das Bobath-Konzept ist eines der weltweit am häufigsten angewendeten Therapieansätze zur Behandlung von Hemiplegie nach Schlaganfall. Es ist keine Behandlungsmethode oder -technik, sondern sieht sich als problemlösender Ansatz zur Befundung und Behandlung von Personen mit Störungen von Funktion, Bewegung und Muskeltonus, verursacht durch eine Läsion des Zentralen Nervensystems (ZNS).

Aber auch andere Bereiche der Physiotherapie interessieren mich, da ich mich stetig weiterentwickeln und fortbilden möchte.
Besonders der Bereich der Pädiatrie, also die Arbeit mit Kindern jeden Alters interessiert mich im Moment.

Zu meinen abgeschlossenen Fortbildungen gehören:
    • Manuelle Lymphdrainage / KPE (2011)
    • Rückenschullehrerin KddR (2012)
    • Kinesio-Taping Grundkurs (2012)
    • Bobath-Therapie (2013)
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen